Süßkartoffel-Boote

Food Mittagessen

Süßkartoffel-Boote

Wer es etwas bunter mag, kann dieses Rezept mal ausprobieren. Super lecker und mal eine Abwechslung!

Wer es etwas bunter mag, kann dieses Rezept mal ausprobieren. Super lecker und mal eine Abwechslung!

Süßkartoffeln, auch Batate genannt, sind keine Kartoffeln. Was sind sie denn dann? Botanisch gesehen gehören Süßkartoffeln zu einer anderen Familie als unsere europäischen Kartoffeln. Unsere europäischen Vertreter gehören zu den Nachtschattengewächsen (wozu zum Beispiel auch Tomaten gehören), die Süßkartoffen hingegen zu den Windengewächsen.

Dies hat einige Vorteile, denn die Süßkartoffel kann man (und das wird sie auch, vor allem in Japan) roh essen. Die Schalte der Süßkartoffel ist unbedenklich und zum essen geeignet, sie enthält den Stoff Caiapo. Dieser Stoff wirkt Nüchternblutzuckerspiegel (bei Typ-2 Diabetikern) und Cholesterin senkend (Amerikanische Studie dazu aus der Zeitschrift Diabetes care).

Süßkartoffeln sind basisch und enthalten viele Vitamine (u.a. Vitamin C), Mineralstoffe und bestimmte sekundäre Pflanzenstoffe, die antientzündlich wirken sowie das Immunsystem stärken. Sie sind ballaststoffreich, was wiederum zur Darmgesundheit beiträgt.

Die oben genannten Aspekte sind nur ein kurzer Ausschnitt aus dem, was die Süßkartoffel liefert. Die Süßkartoffeln ist ein tolles Gemüse, wenn Ihr sie noch nicht probiert habt solltet Ihr dies schnellstens nachholen! 🙂

Zutaten

3Paprika (rot, gelb, grün)
2Süßkartoffeln
1Zwiebel
3 ELOlivenöl
1 TLSalz
1 TLPaprika edelsüß
1/2 TLCayennepfeffer
1/2 TLKnoblauchpulver
1/2 TLCumin/Kreuzkümmel

Zubereitung

  1. Süßkartoffeln waschen, der Länge nach mit einer Gabel mehrfach einstechen, sodass eine Linie entsteht.
  2. Jeweils eine Süßkartoffel auf einem Teller in die Mikrowelle stellen und bei 800 Watt pro Stück ca. 5 Minuten garen*.
  3. Süßkartoffel halbieren und mit einem Esslöffel ausschaben, sodass eine Art „Boot“ entsteht. Das ausgeschabte Innenleben aufheben – hieraus kann man Süßkartoffelpüree machen!
  4. Paprika entkernen in Streifen schneiden, Zwiebel schälen und achteln.
  5. Ein Backblech mit Backpapier belegen, Süßkartoffeln auf eine Hälfte legen, auf die andere Hälfte Paprika und Zwiebeln verteilen.
  6. Gewürzmischung herstellen: Gewürze (Salz, Paprikapulver, Cayennepfeffer, Knoblauchpulver, Cumin) in ein Schälchen geben und vermischen.
  7. Süßkartoffeln und Gemüsemix mit Gewürzmischung bestreuen, anschließend mit Olivenöl beträufeln. Das Öl auf den Süßkartoffeln mit einem Backpinsel verteilen, sodass sie gleichmäßig mit Öl benetzt sind. Das Gemüse einmal mit den Händen gut durchmischen.
  8. Backblech bei 200 Grad (Umluft) für 20 Minuten in den Backofen.
  9. Süßkartoffeln mit Gemüse füllen, fertig.

Als Beilagen passen wunderbar ein Avocado-Dip und Süßkartoffelpüree

Anmerkungen

*Die Zeit ist je nach Größe der Süßkartoffel unterschiedlich. Ich habe die beiden Kartoffeln einzeln, nacheinander gegart. Wenn sich die Kartoffel außen weich anfühlt ist sie fertig.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.