Kürbiscurry mit Kichererbsen

Food Mittagessen

Kürbiscurry mit Kichererbsen

Herbstzeit ist Kürbiszeit! :-)

Der Herbst rückt näher. Schaut man im Supermarkt in die Regale finden sich nun wieder Kürbis in sämtlichen Variationen in den Regalen.

Dieses Curry ist reich an Nährstoffen und besitzt durch die Kichererbsen noch eine ordentliche Portion Proteine.

Das Curry kann man pur, mit Naturreis oder aber auch mit Hirse essen. Egal wie, es ist super lecker 🙂

Zutaten

Für 2 Personen

1/2Hokkaido Kürbis
1Kartoffel*
1Zwiebel (rot)
1Knoblauchzehe
180 gKichererbsen
400 mlKokosmilch
1 ELSesamöl
1/2 TLRapsöl
3 TLCurrypulver
1/4 TLChilipulver
1 PriseSalz
1 PrisePfeffer
1/2 TLZitronenschalen

Zubereitung

  1. Kürbis, Kartoffel und Zwiebeln würfeln. Knoblauch fein hacken.
  2. In einem Topf Öl erhitzen. Kürbis, Kartoffel und Zwiebel hinzugeben und für 4 Minuten anbraten.
  3. Knoblauch hinzugeben und für weitere 2 Minuten dünsten
  4. Kokosmilch in den Topf geben und mit Curry, Salz und Pfeffer würzen
  5. Curry kurz aufkochen und für 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen
  6. Kichererbsen hinzugeben und 10 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen
  7. Am Ende Zitronenschalen hinzugeben und abschmecken 

Anmerkungen

  • wenn du keine rote Zwiebel hast du natürlich auch eine weiße Zwiebel nehmen. Die roten sind ansich aromatischer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.