Spargel-Bratkartoffel-Pfanne

Food Mittagessen

Spargel-Bratkartoffel-Pfanne

Ostern ist gerade vorbei und die Spargelzeit beginnt. Spargel lässt sich vielseitig einsetzten. Es musste heute schneller gehen mit dem Mittagessen, dabei kam dieses leckere Rezept bei raus. Viel Spaß beim nachkochen!

Ostern ist gerade vorbei und die Spargelzeit beginnt. Spargel lässt sich vielseitig einsetzten. Es musste heute schneller gehen mit dem Mittagessen, dabei kam dieses leckere Rezept bei raus. Viel Spaß beim nachkochen!

Spargel zeichnet sich dadurch aus das er unheimlich kalorienarm ist. Nur 16 kcal auf 100 g. Das ist sehr wenig! Spargel besteht zu über 90% aus Wasser. Er hat fast kein Fett, Eiweiß und Kohlenhydrate im Verhältnis 1:1 und Ballaststoffe.

Spargel enthält einen Ballaststoff namens „Inulin“. Inulin wird auch in anderen Pflanzen, um einige zu nennen Yacon, Topinambur, Chicorée, Artischocken, Schwarzwurzeln und Pastinaken, eingelagert. Inulin ist ein präbiotischer Nahrungszusatzstoff, der auch Joghurt und Wurst zugesetzt wird. 

Präbiotika sind Stoffe, die vom menschlichen Körper selbst nicht verdaut werden kann, sie dienen jedoch bestimmten „guten“ Darmbakterien als Energiequelle und sorgen dadurch für ein gesundes Wachstum der „guten“ Bakterien und tragen dadurch zu einer gesunden Darmflora bei.

Ein ganz toller Nebeneffekt ist noch, dass Inulin das Sättigungsgefühl verstärkt. Dadurch kann er auf natürliche Weise beim Abnehmen helfen. Super oder? 

Wenn du häufig zu Blasenentzündungen neigst ist Spargel auch eine sinnvolle Ergänzung in deinem Ernährungsplan. Spargel hat eine entwässernden Effekt. In Kombination mit viel getrunkener Flüssigkeit wird die Niere öfter gespült und die Anlagerung von Nierengriess vermindert, wenn nicht sogar verhindert.

Solltest von Nierenleiden, hohen Harnsäurewerten oder einer eingeschränkter Herz- und Nierenfunktion betroffen sein sprich bitte erst mit deinem Arzt oder Heilpraktiker über den Verzehr von großen Mengen Spargel!

Nun aber genug von Spargel 🙂 jetzt gehts ans Essen machen!

Zutaten

Für 2 Personen

500 gGrüner Spargel
750 gFrühkartoffeln
250 gChampignons
1 PriseKräutersalz
1 PrisePfeffer
5 ELSonnenblumen/Olivenöl

Zubereitung

  1. Kartoffeln waschen, abbürsten und für 20 Minuten in Salzwasser kochen*
  2. Holzige Enden vom Grünen Spargel abschneiden und verwerfen. Unteres drittel vom Spargel schälen, anschließend klein schneiden
  3. Champignons vierteln
  4. Spargel und Champignons in einer großen Pfanne mit 1 EL Öl für 2 – 3 Minuten anbraten, dann in eine Schüssel umfüllen und beiseite stellen
  5. Sobald die Kartoffeln fertig sind Kochwasser in einen Messbecher abgießen. Kartoffeln kurz unter kaltem Wasser abspülen. Anschließend Kartoffeln in Scheiben schneiden
  6. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen, Kartoffeln anbraten. Gegen Ende Spargel und Champignons dazu geben, kurz mit aufwärmen und dann servieren

Zu dem Gericht passt wunderbar eine Helle Kräutersoße (Klick)!

Anmerkungen

*Frühkartoffeln kann man problemlos mit Schale kochen und weiter verwenden. Andere Kartoffeln würde ich dir vorher empfehlen zu schälen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.